Die Trendmaterialien Marmor und Kupfer sind auch im Herbst nicht mehr wegzudenken. Kombiniert mit einem dunklen Holzton, wie dem edlen Makkassar, wird der Leichtigkeit des Sommertrends Herbstwärme gegeben. Das funktioniert mit hochgänzenden und matten Holzoberflächen. Der sanfte Glanz des Kupfers harmoniert mit beidem. Um dem Raum mehr Tiefe zu geben, passt  ein Schuß Petrol, z.B. als einzelne Wandfläche. Ergänzt werden kann die Raumcollage durch ein bißchen Senfgelb als Akzentfarbe, welches als Laubfarbe den Herbst symbolisiert.

Wer sich glücklich schätzen kann und den Tulip-Table von Eero Saarinen mit der Marmorplatte oder die Kupferkugelleuchten von Tom Dixon besitzt, kann den Trend 2013 mit diesen Klassikern als Basis mühelos umsetzen. Auch mit einem formschönen Sideboard kann man einen Schwerpunkt setzen und die Farbpunkte drumherum ergänzen.

Sideboard: sideboard-design.de, Berlin

Kissen: fashionforhome.de

Tisch und Leuchten: im Designfachhandel und vintage

Wandfarbe: Farrow&Ball Hague Blue Nr. 30