Zuviel Gans, Braten, Knödel und Rotkohl gegessen? Hier kommt ein leichtes frisches Gericht zum Start ins neue Jahr!

Zutaten für zwei:

  • eine kleine Biohühnchenbrust
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 1,5 cm Ingwer
  • 70 gr frischer Spinat
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 1 El Sesamöl
  • Chilipulver (oder eine kleine frische Schote)
  • 125 gr Jasminreis

Das Zitronengras putzen und das weiße klein schneiden. Den Ingwer ebenfalls klein schneiden. Alles mit dem Wiegemesser klein haken. Das Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen und beides etwas andünsten, bis es leicht bräunt. Etwas Chilipulver drüber stäuben. In der Zwischenzeit das Hähnchenfilet in kleine Stücke schneiden. Zu den Gewürzen geben und von allen Seiten leicht anbraten. Dazu die Kokosmilch geben und alles ca. 12 Minuten garen, bis das Hähnchen gar ist. Währenddessen den Reis kochen. Am Schluss den Spinat in die Pfanne geben, unterheben und ca. 1 Minute drin lassen. Mit dem Reis servieren.