Ein schnelles und herbstliches Gericht! Ein Seelenschmeichler durch schön sämigen Kürbis. Schmeckt auch am nächsten Tag.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Tl Currypulver
  • etwas Chilipulver
  • 100 gr rote Linsen
  • 200 gr TK-Spinat
  • 400 ml Kokosmilch
  • Zitronensaft
  • Butterschmalz
  • Schmand oder Creme fraiche

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Kürbis entkernen und in grobe Würfel schneiden. Auf Backpapier legen, ein paar kleine Flöckchen Butterschmalz dazu geben und ca. 25 Minuten rösten, bis er weich wird. Sobald die Butterschmalzflöckchen geschmolzen sind, dabei kurz umrühren. Die Schalotte und den Knoblauch fein hacken und mit etwas Butterschmalz andünsten. Das Currypulver und das Chilipulver dazu geben und rührend erhitzen. Mit 500 ml Wasser ablöschen. Den Spinat und die Linsen dazu geben und ca. 8 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Dazu den Kürbis und die Kokosmilch geben und nochmal aufkochen. Falls es zu dick ist, noch etwas Wasser dazu geben. Mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken. Mit einem Klecks Schmand oder Creme fraiche servieren.

Entdeckt auf  flowersonmyplate.de und leicht abgewandelt.